Wien – facts

Lebensqualität:

Smart City Index:         1. Platz

Lebenswerteste Städte der Welt 2017  (Mercer): 1. Platz, zum 8. Mal in Folge

Politisches System:
Wien ist die Bundeshauptstadt Österreichs.
Wien ist gleichzeitig Gemeinde und Bundesland.
Wien ist in 23 Bezirke eingeteilt.

Einwohnerzahl 01.01.2017: 1.867.582

(Österreich 01.01.2017: 8.773.700 Einwohner)

Bevölkerungsdichte: 4511 Personen pro km²

(Österreich durchschnittlich 100 Personen pro km²)

Lebenserwartung:

Frauen 82,7 Jahre, Männer 77,6 Jahre

Lage:
16 Grad 20´östlicher Länge
48 Grad 13´nördlicher Breite

Größe:
Fläche:   414 km2
Umfang: 133 km

Seehöhe:
Tiefster Punkt:   149 m ü.M., Lobau
Höchster Punkt: 542 m, Wienerwald – Hermannskogel

Temperaturen langjähr. Durchschnitt:
Höchst: 37 Grad C
Tiefst: -18 Grad C
Mittlere Sonnenscheindauer: 1980 Std./Jr.
Jährl. Niederschlagsmenge: 682 mm

Weitere Daten und Fakten bei Statistik Austria

papperln = essen, piperln = trinken

Wiener Spezialitäten kommen meist nicht aus Wien:

Das Wiener Schnitzel kommt aus Mailand. Das Gulasch kommt aus Ungarn. Die meisten Wiener Mehlspeisen kommen aus Böhmen. Die Wiener Würstchen heißen in Wien Frankfurter. Gebackene Mäuse werden nicht im Keller gefangen, sondern sind fleischlos und süß.
Sollten Sie ratlos sein, welche Speisen sich hinter den Bezeichnungen verbergen, stehe ich für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Sie wollen etwas typisch Wienerisches essen? Bitte sehr:

Mehr

Entdecken Sie mit mir die Hinter- und Abgründe der Geschichte Wiens – konventionell oder schwingend!

Das smoWAY – Programm für das Frühjahr 2014 finden Sie hier

TriangiWIEN

ist eine schöne Stadt. Gefällig ihre Oberfläche, die prachtvolle Ringstraße, die romantischen Gässchen, die Wälder und Weingärten der Peripherie. Gepflegt ihre Flaniermeilen, barock ihre Palais und Gärten.

Doch entgeht jedem etwas, der nicht hinter ihre Kulissen schaut. Ihre Originale nicht liebt. Ihre Geheimnisse nicht kennt. Ihre Geschichten nicht hört.

In ihrem Bauch liegen kaiserliche Leichen, fein säuberlich in Herz, Innereien und den Rest getrennt.

In ihren Bibliotheken liegt das Wissen aus 3500 Jahren.

In ihren Gassen lauern Basilisken und spielen Kühe Backgammon.

Wien ist eine alte Dame, die jung geblieben ist. Sie sonnt sich in ihrer imperialen Geschichte, aber ihr Stolz sind die kommunalen und sozialen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts. Sie gewährt uns Einblicke in ihre römische Vergangenheit und Aussichten auf das 21. Jahrhundert.

Lassen Sie sich ihre Geschichten von einer passionierten Wienerin erzählen.

====================================================================

FRIEDERIKE KRAUS

Staatlich geprüfte Fremdenführerin, Historikerin und Kunsthistorikerin.

Ich biete Individualreisenden und Gruppen standardisierte oder maßgeschneiderte Touren an. Ob Sie sich für einen der angebotenen Überblicks- oder Spezialspaziergänge oder für eine speziell für Sie nach Ihren Wünschen zusammengestellte Tour entscheiden – Wien wird Sie immer faszinieren.

Sprachen: Deutsch und Englisch.

Informationen über Sehenswürdigkeiten und Anregungen für Wissenswürdigkeiten abseits der ausgetretenen Wege finden Sie in meinem Angebot; und hier können Sie Kontakt aufnehmen, Fragen stellen oder eine Tour buchen. Geschäftsbedingungen und Impressum sind hier abrufbar.

Kultur und Theater

Museen

Wien ist eine Museumsstadt. Sie finden im Spektrum vom Kunsthistorischen Museum bis zum Schnapsmuseum ganz sicher etwas, das Sie interessiert. Selbstverständlich vermittle ich Ihnen gerne einen Überblick über die Sammlungen des Kunsthistorischen Museums oder zeige Ihnen Werke zu einem Spezialgebiet. Eine von mir verfasste Arbeit über den Maler Lucian Freud können Sie hier abrufen. Die größte Schiele und Klimt Sammlung können Sie im Leopold-Museum im MuseumsQuartier bewundern. Die Sammlungen im Belvedere schlagen einen Bogen vom Mittelalter zum 21. Jahrhundert. Die Albertina beherbergt eine der berühmtesten graphischen Sammlungen der Welt, die Rubenssammlung des Liechtensteinmuseums ist weltberühmt, aber leider nur noch selten zu besichtigen. Allen, die sich näher über die Geschichte und Entwicklung der Stadt Wien informieren möchten, sei das Wien-Museum am Karlsplatz empfohlen und wenn Sie die älteste Österreicherin, die 27000 Jahre alte  „Venus von Willendorf“ sehen wollen, ist das Naturhistorische Museum Ihr Ziel.
Über weitere Museen können Sie sich hier informieren.

Oper und Theater

Für Ihre Unterhaltung am Abend ist in Wien bestens gesorgt. Sie können zwischen drei Opernhäusern, zahlreichen Theatern und Kleinkunstbühnen wählen. Hier die Links für Programm und Kartenbestellung:

Staatsoper     Volksoper  Theater an der Wien  Musikverein   Konzerthaus   Wiener Sängerknaben

Burgtheater   Theater in der Josefstadt   Volkstheater

Das komplette Event-Programm sowie das Programm der Wiener Kinos finden Sie in der Stadtzeitung falter.